Naturpark Blog

Abnehmen mit Sport

Um erfolgreich und effektiv abzunehmen, reicht eine Diät bzw. Ernährungsumstellung alleine nicht aus. Denn nur mit der regelmäßigen körperlichen Bewegung kann man seinen Diäterfolg tatkräftig ankurbeln. So stellt Sport ein wichtiges Kriterium für jeden dar, der sein Gewicht und vor allem Fett im Körper reduzieren möchte und eine gute Figur erzielen will.
Die körperliche Aktivität gehört zu den Grundvoraussetzungen für erfolgreiches Abnehmen. Dabei sollte beachtet werden, dass der Gewichtsverlust nicht innerhalb von einer Woche realisierbar ist, sondern das Abnehmen ein längerer Prozess darstellt. So ist es gesünder langsam aber stetig abzunehmen. Wer regelmäßig Sport treibt, verbrennt nicht nur mehr Kalorien, sondern bringt den Stoffwechsel und die Fettverbrennung in Schwung. Ziel beim Abnehmen ist es nämlich auch, die Fettmasse im Körper durch Muskelmasse zu ersetzen und so auf eine schlankeren und strafferen Körper hinzuarbeiten.

Mit Sport sein Wunschgewicht erreichen

Es existieren eine Vielzahl von interessanten Sportarten, die je nach Stärke des Übergewichts und Interesse mindestens drei Mal pro Woche für wenigstens eine halbe Stunde ausgeübt werden sollte.
Ob Joggen, Nordic-Walking, Schwimmen, Radfahren,Yoga oder Gymnastik, jede körperliche Aktivität wirkt sich positiv auf die Figur, die Psyche, die Laune, das Wohlbefinden und das Selbstbewusstsein des Abnehmenden aus.
Natürlich sollte man sich eine Sportart aussuchen, die einem Spaß macht und die körperlich machbar ist. Sport sollte keine Qual darstellen, sondern mit Freude ausgeübt werden, um so langfristig am Ball zu bleiben. So hilft es auch zu zweit mit seiner besten Freundin oder einem Kumpel Sport auszuüben, um sich gegenseitig zu motivieren und zu disziplinieren.
Joggen beispielsweise eignet sich gut für Personen, leicht übergewichtig sind. Je nach körperlicher Verfassung und Intensität, kann man bei 30 Minuten Joggen zwischen 250 und 350 Kalorien verbrennen. Doch viel wichtiger als das ständige Kalorienzählen, ist der Fakt, dass man mit der regelmäßigen sportlichen Bewegung das Fettgewebe im Körper durch Muskelmasse ersetzt. Am Körper sind sich nach den ersten Wochen Sport positive Effekte sichtbar, wie eine insgesamt straffere und schlanPo,kere Figur, einen knackigerer ein flacherer Bauch und festere Beine.

Für stark übergewichtige Personen ist das Schwimmen sehr empfehlenswert und hilft sehr beim gesunden Abnehmen. Schwimmen trainiert nicht nur alle Körperregionen, sondern strafft auch den Körper und schont dabei die Gelenke. Als gute Alternative für Anfänger eignet sich auch Nordic-Walking, das man sowohl im Sommer als auch im Winter an der frischen Luft ausüben kann. Sowohl beim Nordic-Walking als auch beim Radfahren werden viele Kalorien verbrannt und die Fettverbrennung im Körper angekurbelt.
Des Weiteren kann man auch durch Aerobic oder Yoga abnehmen und eine tolle Figur erreichen. Ob zu Hause oder innerhalb eines Kurses im Fitness-Studio oder des örtlichen Sportvereins, mindestens eine halbe Stunde Gymnastik bringt den Stoffwechsel in Schwung, strafft den Körper und baut Muskeln auf.
Wer lieber unter Aufsicht trainieren möchte, hat die Möglichkeit sich in einem Fitness-Studio anzumelden. Dort kann man sich einen individuellen Trainingsplan zusammenstellen lassen, der auf die persönlichen Bedürfnisse des Abnehmenden eingehen kann. So kann man beispielsweise an den Geräten aktiv an seinen Problemzonen, wie einem speckigen Bauch, dicken Oberschenkeln und einem großen Hintern, arbeiten.
Stark Übergewichtige sollten es zu Beginn etwas langsamer angehen und beispielsweise nicht zu lange bzw. zu schnell auf dem Laufband laufen, um so einem Kreislaufkollaps vorzubeugen. Empfehlenswert ist es bei Sportarten, wie Joggen, Nordic-Walken, Radfahren oder am Laufband, einen Pulszähler zu tragen. So sollte der Puls den Wert von 130 idealerweise nicht überschreiten, um so eine gute Fettverbrennung ohne Erschöpfungszustände zu erzielen.
Wer regelmäßig Sport treibt, erhöht seinen Energieumsatz, was eine schnellere Kalorienverbrennung auch im sitzenden Zustand bedeutet. Wer demnach seine Ernährung umstellt, das heißt auf zuckerhaltige und fette Lebensmittel verzichtet bzw. auf ein Minimum reduziert, und zusätzlich regelmäßig Sport betreibt, kann schneller und effektiver abnehmen. Anzumerken ist auch, dass man sich nicht täglich wiegen sollte, sondern beispielsweise einmal pro Woche sein Gewicht kontrollieren sollte. Denn wer Sport treibt, baut Muskelmasse auf, was sich erstmal nicht mit einem Gewichtsverlust auf der Waage ausdrückt. Dennoch beweist der Blick in den Spiegel die positiven Effekte der sportlichen Aktivität, mit einem schlankeren und festeren Körper.